0201 27 90 600 0 info@hasso24.de

Heute möchten wir Sie über das spektakuläre Urteil im Zuge des “Diesel Abgasskandals” informieren und Ihnen die Folgen für die Rückabwicklung eines solchen Fahrzeuges näher darstellen. 

Urteil gegen die Volkswagen AG mit AZ.: 021 O 4310/16

Die Volkswagen AG wurde unter dem oben stehenden Aktenzeichen dazu verurteilt, dem Inhaber eines Diesel PKW`s (Golf TDI) den vollständigen Kaufpreis zurückzuerstatten zzgl. Zinsen. 


Dieses ist ein absolut bahnbrechendes Urteil und zeigt, dass das Recht des einzelnen Verbrauchers geachtet wird. 

In der Regel sprechen die deutschen Gerichte dem Automobilkonzern eine sog. Nutzungsentschädigung für die bis zum Zeitpunkt der Rückabwicklung gefahrenen Kilometer zu.

Wir glauben zwar nicht, dass dieses Urteil zum “Standard-Urteil” in deutschen Gerichten wird – es zeigt aber eindeutig die Tendenz der Gerichte, welche dem Verbraucher Recht und Schadensersatz zusprechen. 

Wir arbeiten in Kooperation mit der Hasso24 GmbH mit erfahrenen Rechtsanwaltskanzleien, welche in diesem Rechtsgebiet schon viel Erfahrung sammeln durften. So fordern wir nach §826 BGB  Schadensersatz beim Hersteller ein – Achtung: Nicht mit dem Händler zu verwechseln. Weiterhin verlangen wir alle geleisteten Zahlungen zurück wie z.B. die Inspektionskosten, Aufwendungen für Winterreifen oder sonstige Werkstattkosten. 

Aus unserer Sicht kann der Kunde nur gewinnen. Gerade im Zuge der immer wieder neu enstehenden Einfahrverbote für Diesel Fahrzeuge bietet die Rückabwicklung nur Vorteile.

Zudem ist es nicht entscheidend, ob das Fahrzeug gekauft, finanziert oder sogar geleast wurde. Der Straftatbestand existiert unabhängig von der Finanzierungsform. 

Die Webinarreihe

Melden Sie sich zur Webinarreihe an und Sie erhalten so immer die aktuellsten News zu unserem Geschäftsfeld.

Sie dürfen viele neue Inhalte zum Thema “Rückabwicklung Diesel Fahrzeugen” erwarten. Vor allem in den letzten Monaten sind neue Urteile in diesem juristischen Feld erlassen worden, sodass wir Ihnen wichtige Informationen, Hinweise und Tipps weitergeben möchten.

Sie dürfen den Link zum Webinar gerne an Partner, Mitarbeiter oder andere Interessenten weiterleiten.